Silvester TAG




 Guten Morgen ihr Lieben 
Ich wurde von der lieben Kathie von Bücherplauderei zu einem Silvester TAG getaggt. Sie hat sich den TAG selbst ausgedacht. Und ich mag die Fragen! 


Da es ja auf meinem Blog über Weihnachten ziemlich ruhig war, dachte ich mir, so zum Jahresende ist es doch schön nochmal das Bücherjahr Revue passieren zu lassen...


Dann fangen wir mal an! Ich hoffe ihr habt Spaß!


                  




Jahresrückblick - Welches Buch war dein Jahreshighlight?


Buh das ist ziemlich schwer, denn ich habe dieses Jahr so einige tolle Bücher gelesen. Aber es gab zwei Reihen, die ich einfach großartig fand. Ich war sehr traurig, als ich das letzte Buch der jeweiligen Reihe gelesen habe...
Zum einen wäre das die "Night School" Reihe von C.J. Daugherty. Über diese Reihe habe ich euch in meinem Bloggerjahr schon oft berichtet. Und noch immer ist diese Buchreihe einer meiner Lieblinge. Ich fande diese so toll und war definitiv eins meiner Jahreshighlight. 


Ein weiteres Highlight war eine Trilogie, von der ich genauso oft geschrieben habe wie von "Night School". Ich vermute mal, dass ihr euch es schon denken könnt, da ihr mich nun jetzt auch schon fast ein Jahr kennt..Die "NACHTSONNE" von Laura Newmann ist eine Dystopie die mich dieses Jahr einfach umgehauen hat. Nicht nur ihre Bücher, nein sondern auch die Autorin selbst. Denn ich durfte sie auf der FBM dieses Jahres kennen lernen und sie ist einfach eine sehr sympatische J aber jetzt wieder zurück zu den Büchern. Die "NACHTSONNE" ist eine Trilogie die mich voll in ihren Bann gezogen hat und definitiv ein Jahreshighlight!



Rakete - Welches Cover hat dir in 2015 besonders gut gefallen?


Jetzt muss ich wirklich mal in meinem Kopf durchgehen, welche Bücher ich dieses Jahr so gelesen habe... Aber eigentlich muss ja nicht unbedingt ein Cover von einem gelesenen Buch sein oder?
Naja man aber einfach auch zwei Titel nennen  
Ich finde das Cover der Schmuckausgabe von Harry Pooter einfach wunderschön. Eigentlich nicht nur das Cover, sondern das ganze Buch. Aber das ist ja für einen Potter Fan schon irgendwie selbstverständlich oder? Naja dieses Buch habe ich zwar noch nicht ganz gelesen (Doch Band eins habe ich dieses Jahr schon gelesen, und die Jahre zuvor auch, nur nicht diese Ausgabe J) aber ich genieße es auch immer mal wieder darin zu schmökern und mir diese tollen Zeichnungen anzuschauen!
Und dann gibt es da noch das Cover von "Coherent". Ja ich bin ein kleines Fangirl. Aber das darf man auch noch mit 26 sein! Ich mag diese Farben und die kleinen Elemente auf dem Buch Einfach schön. Zudem gibt es noch tausend andere Cover die ich toll finde... Aber diese zwei sind mir sehr in Erinnerung geblieben.


Knallerbse - Welches Buch hat dich enttäuscht?


Buh das ist auch nicht ohne zu beantworten. Ich habe nämlich dieses Jahr festgestellt, dass ich kaum noch zu einem Buch greife, welches ich total doof fand. Ich weiß nicht ob es vielleicht daran liegt, dass ich mittlerweile einfach weiß was ich gerne lese oder ob es dieses Jahr einfach glück war?! Keine Ahnung J Schlimm finde ich es jedenfalls nicht. Somit gibt es 2015 kein Buch was mich total enttäuscht hat. Es gab schwächere und stärkere, aber DIE Enttäuschung war nicht dabei!


Wunderkerze - Zu welchem Protagonisten ist der Funke über gesprungen?


Also da gab es einige! J Ich nenne euch einfach fünf okay? 

Allie aus Night School - Toller Charakter; Hätte gerne ihren Mut
Carter aus Night School - Muss ich noch was sagen?
Nova aus der Nachtsonne - Hammer Charakter; Diese Stärke
Jo aus der Nachtsonne - Ja 'I  Jo' ne?!
Katniss aus Panem - Ebenso Hammer Charakter, ich glaub da muss ich nichts mehr sagen


Prickelnder Sekt - Welche Liebesbeziehung lässt euer Herz höher schlagen?


Da gab es dieses Jahr zwei die mich auf der einen Seite ziemlich geärgert haben, ich sie auf der anderen Seite aber sehr ins Herz geschlossen habe. Zum einen wäre das 'Ella & Micha'  aus der gleichnamigen Trilogie von Jessica Sorenzen und dann noch das Paar 2015. 'Tessa & Hardin' aus der After Passion Reihe. Ja diese zwei Beziehungen haben meine nerven auf eine Harte Probe gestellt. 
(Mein Herz ist aber auch bei den zwei Paaren aus der obigen Fragen in die Höhe geschlagen )

Blei gießen - Welche Geschichte hat dich auch im nachhinein noch beschäftigt?


Das ist auch schwer, aber ich glaube es war "Stigmata" von Beatrix Gurian. Dieses Buch hatte ich ganz am Anfang des Jahres gelesen und ich habe noch Tage danach an diese Geschichte denken müssen.


Chinaböller - Von welchem Buch warst du überrascht?


Ja das ist leicht, denn es ist noch nicht all zu lange her. Ich habe es zusammen mit der lieben Susi gelesen und war sehr überrascht, dass mir ein Buch aus diesem Genre so gut gefällt. Die Rede ist von dem Buch "Amokspiel" von Sebastian Fitzek. Eine sehr spannende Geschichte und ich kann nun sagen, dass man auch Psychothriller lesen kann, wenn man diese Art von Geschichten eigentlich nicht mag! Denn Sebastian Fitzek ist einfach genial!


Dinner for One - Bei welchem Charakter bist du froh, dass er nicht mit an deinem Tisch sitzt?


Da ich dieses Jahr die ersten drei Teile von "Harry Potter gelesen habe, wäre es definitiv Lord Voldemord! Diesen Charakter bräuchte ich nicht an meinem Silvester Tisch. Der würde nur die spaßige Stimmung zerstören und das mag ja keiner oder?


Feuerwerk - Welche Reihe hat dich begeistert?


Sch**** diese Frage habe ich oben schon beantwortet. Man sollte sich die Fragen doch nochmal durchlesen, bevor man anfängt zu schreiben J Naja dann verrate ich es euch einfach nochmal! Von "Night School" bin ich total begeistert! Einfach eine Hammer Reihe!


Neujahrswunsch - Welches Buch möchtest du in 2016 unbedingt lesen?


Buh da gibt es einige die ich unbedingt lesen möchte! Alle Bücher auf meinem SUB sind toll! Ganz oben stehen aber (ja ich muss schon wieder mehrere nennen, ich kann mich da nie auf ein Buch festlegen J) "ADIP - Another Day in Paradise" von Laura Newman, dann "Lockwood & Co Band 3" von Jonathan Stroud und "November" von Antonia Michaelis. Diese drei Bücher stehen ganz weit oben auf meiner Must-Read-Liste. Definitiv!  J 


So das war die letzte Frage. Also liebe Kathi ich muss sagen: Toller TAG! 
Aber wie sieht es bei euch so aus? Welche Bücher waren eurer Highlight und welche Charaktere sind euch dieses Jahr sehr ans Herz gewachsen? Schreibt es mir ich bin gespannt!

Ich wünsche euch schon mal ein entspanntes und lustiges Silvester! Rutscht nicht so weit und habt weiterhin viel Spaß beim lesen!

Eure Anika

P.S.: Ich tagge - SusieDelMa - Maravillosa - LeseFux

Links:

Zu Blog's & YouTube Kanäle:

Zu den Bücher:
*(Amazon Affiliate-Link)





Hörbuch Rezension - Glaskinder von Kristina Ohlsson


Blick in die Seiten

Die 12-jährige Billie ist gar nicht begeistert von der Idee ihrer Mutter, aus der Stadt weg zu ziehen. Und dann auch noch in dieses heruntergekommene Haus in der Pampa! Das Haus ist mit lauter seltsamen Möbeln vollgestopft, die die Vormieter bei ihrem überstürzten Auszug zurückgelassen haben. Billie merkt bald, dass seltsame Dinge vor sich gehen: Bücher wechseln den Platz, Deckenlampen schwingen unvermittelt hin und her und Billie hört nachts komische Geräusche. Zum Glück lernt sie den Nachbarsjungen Aladdin kennen. Gemeinsam machen sie sich auf , die geheimnisvolle Vergangenheit des Hauses zu ergründen.


Auf den zweiten Blick

Ich kannte vorher weder das Buch, noch die Autorin. Durch Zufall bin ich auf dieses Buch aufmerksam geworden. Und der Klappentext hörte sich sehr gut an! Zudem fand ich es toll, dass es "nur" 2 Stunden & 18 Minuten ging. Denn das ist eine wunderbare Zeit, um es an einem Stück zu hören. Da es eine etwas kürzere Geschichte ist möchte ich nicht näher auf den Inhalt eingehen, weil der Klappentext schon einiges und auch "das wichtigste" verrät. 

Warum ich es gut fand, dass das Hörbuch "nur" 2 Stunden & 18 Minuten ging? Naja im Moment komme ich nicht so oft dazu mir ein Hörbuch anzuhören und da sind längere Bücher immer etwas schwierig. So fand ich es richtig erfrischend, eine spannende Geschichte an einem Stück zu hören, während ich mich kreativ austobte! (Ich habe dabei Geschenke gebastelt für die, die es interessiert J)  

"Glaskinder" ist eine Geschichte, die schon ab und an etwas gruselig wird. Aber das hat dem ganzen auch das gewisse ETWAS gegeben. Bei Knapp 2 1/2 Std. Hörvergnügen ist es wichtig, dass eine Spannung aufgebaut wird. Und das hat die Autorin und die Leserin geschafft. Trotz das es eine gekürzte Version der Geschichte ist.

Gesprochen wird das ganze von Rosalie Thomass. Sie hat eine sehr tolle Erzählstimme und bringt die gruseligen Moment einfach super rüber! Man darf aber auch hier nicht vergessen, dass es sich um ein Jugendbuch handelt! Ich kann nur sagen, dass ich der lieben Rosalie sehr gerne zu gehört habe.

Also wer eine spannende, geheimnisvolle Geschichte hören oder lesen möchte, der sollte sich dieses Exemplar mal genauer anschauen.

Dieses Hörbuch wurde mir vom Verlag zum rezensieren zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür an dieser Stelle.

Hörbuch | derHörverlag

Laufzeit 2 Stunden & 18 Minuten | 2 CDs

Hörbuch (Amazon Affiliate-Link) Buch  (Amazon Affiliate-Link)



Rezension - Amokspiel von Sebastian Fitzek


Blick in die Seiten

HEUTE IST EIN GUTER TAG ZUM STERBEN
Dieser Tag soll ihr letzter sein. Die Kriminalpsychologin Ira Samin hat ihren Selbstmord sorgfältig vorbereitet - zu schwer lastet der Tod ihrer Tochter auf ihrem Gewissen. Doch dann wird sie in einen Radiosender gerufen, zu einem brutalen Geiseldrama: Ein Psychopath spielt ein makabres Spiel, bei dem er das Leben der Geiseln in die Hände wahllos angerufener Zuhörer legt. Und er verlangt, dass seine Verlobte zu ihm ins Studio kommt - doch die ist seit Monaten tot. Ira beginnt mit einer aussichtslosen Verhandlung, bei der ihr Millionen Menschen zuhören ...




Auf den zweiten Blick

Sebastian Fitzek wird ja als DER deutsche Thriller Autor betitelt. Sympatisch fand ich ihn schon immer, wenn ich ihn in Beiträgen gesehen habe. Aber was von ihm gelesen, hatte ich bis dato noch nicht. Warum? Naja ich bin ein ziemlicher Angsthase mit großer Neugierde J Was bedeutet, dass mich die Bücher und Geschichten von Fitzek schon immer interessiert haben und ich mich fragte, wie diese Geschichte weitergeht... (denn ich habe immer die Klappentexte gelesen J) Nachdem mir dieses Buch empfohlen wurde machte ich mich zusammen mit der lieben Susi ans lesen (denn gemeinsam hat man weniger "Angst") Nun ja was soll ich sagen. Wie wäre es mit "Ich lebe noch" Nein kleiner Spaß am Rande. Es war einfach der Hammer...

In dem Buch geht es um die Kriminalpsychologin Ira Samin. Sie hat ihren Selbstmord in jedem Detail geplant und möchte eigentlich nur noch eine Sache einkaufen. Doch dann soll sie in den örtlichen Radiosender kommen, um dort ein Verhandlungsgespräch mit einem Psychopathen zu führen, der mehrere Geiseln hält. Er verlangt nach seiner Verlobten, doch die ist seit Monaten tot. Dieses Szenario schreit doch förmlich nach Spannung oder? Anfangs hatte ich so meine Schwierigkeiten, da ich ab und an Verwirrt war. Denn diejenigen die Sebastian Fitzek schon mal gelesen haben wissen, dass es in seinen Büchern immer mehrere Handlungsstränge gibt. Wie schon erwähnt hatte ich anfangs damit so meine Probleme, aber ich muss zugeben ich habe mich sehr schnell daran gewöhnt. Was ich aber vor allem an diesen verschiedenen Handlungssträngen gut fand ist, dass man als Leser "Vermutungen" aufstellt und selbst darüber grübelte, was wie mit einander zu tun haben könnte. Außerdem weiß man am Anfang eines Kapitels nicht gleich wer hier im Vordergrund steht. Aber genau das bewirkte bei mir, dass ich weiter lesen musste und ich dann da saß und dacht "Oh man, das ist ja der reinste Wahnsinn. Was macht der denn jetzt? ..." Also hat Fitzek mich in seinen Bann gezogen.

Fitzek baute schon nach einigen Seiten eine Spannung auf, die einfach der pure Wahnsinn ist. Man hat gefühlte 1.000 Fragezeichen im Kopf und versteht die Welt nicht mehr. Und sobald eine Frage beantwortet ist, kommt auch schon die nächste! Das Stimmungsbarometer steigt und steigt, aber fallen tut es nie. Das war einfach der Hammer. Der Autor schafft es mit seinem Schreibstil und seinem Talent Spannung aufzubauen, dass man das Buch nicht mehr aus der Hand legen möchte! 

Wer mich kennt weiß, dass ich eigentlich keine Psychothriller lese. Ich bin da eher ein Weichei, weil ich dann nicht schlafen kann, wenn es zu Psycho Mäßig wird und eklig wird ... "Amokspiel" von Fitzek ist aber ein Thriller, der vollgepackt ist mit Spannung. Ich konnte schlafen und eklig war es auch nicht 
 Also wenn auch ihr da draußen einen spannenden Thriller lesen wollte, von einem Autor der weiß was er tut und der einfach genial ist, dann greift zu diesem! Oder habt ihr auch so eure bedenken bei Psychothriller, seid aber neugierig auf die Story? Dann lest "Amokspiel" Ich habe es auf jedenfall nicht bereut und es werden definitiv noch mehr Bücher von Fitzek bei mir einziehen!



425 Seiten | ISBN: 978-3-426-63718-0 | Taschenbuch

Droemer-Knaur Verlag | * Hier geht's zum Buch (Amazon Affiliate-Link)


Es weihnachtet ... Buchempfehlungen

Hallo ihr Lieben

 Heute ist der 3. Dezember  

Das bedeutet, dass die Vorweihnachtszeit schon seit Sonntag begonnen hat. 
Ich mag Weihnachten ja, obwohl es in der Jahreszeit liegt, die ich nicht bevorzuge J
Aber das habe ich euch ja schon öfters erzählt. Doch die Vorweihnachtszeit ist schön. Man macht sich Gedanken was das Christkind einem vielleicht bringen könnte oder gibt ihm kleine Tipps für die Lieben! Man backt leckere Plätzchen, so dass das ganze Haus nach Weihnachtsbäckerei richt! Jeden Tag darf man ein Türchen an seinem Adventskalender öffnen und sich wieder wie ein kleines Kind fühlen, weil man die Tage noch zählt bis Heilig Abend. Und Sonntags wird eine Kerze vom Adventskranz angezündet! Ich mache mir dann gerne einen leckeren Weihnachtstee und liege mit einem guten Buch auf der Couch & genieße die Gemütlichkeit 

Genau über diese Kleinigkeiten hatte ich es mit der Lieben Susi. Wir sprachen davon wie schön & gemütlich die Vorweihnachtszeit eigentlich ist und, dass das Schöne und die Gemütlichkeit manchmal vom ganzen "Weihnachtsstress" erdrückt wird. Das ist nicht schön, denn wir sollten ab & zu uns etwas Auszeit gönnen und warum nicht in einer Zeit die nur nach Gemütlichkeit & Entspannung ruft. Damit es euch vielleicht etwas leichter fällt mal alles steh'n & liegen zu lassen haben wir euch ein paar Bücher heraus gesucht, die dazu einladen die Vorweihnachtszeit zu genießen und den "Stress" dazu zwingen sich für eine gewissen Zeit in die Ecke zu stellen. Denn auch der braucht mal eine Auszeit J Viel Spaß






(oder die, die nie erwachsen werden wollen so wie ich)

"Das Weihnachtsgeheimnis" von Jostein Gaarder ist in meinen Augen das perfekte Buch um täglich in der Vorweihnachtszeit abzuschalten. Es ist eine Kindergeschichte die ich als Erwachsener ebenso gerne lese. Um was es genau geht verrate ich euch nicht, denn das Geheimnis um Weihnachten muss jeder Leser selbst heraus finden und entdecken. Aber ich kann euch sagen es ist einfach wunderbar  Für Klein & Groß 
Warum man mit diesem Buch TÄGLICH abschalten kann? "Das Weihnachtsgeheimnis" ist in 24. Kapitel unterteilt. Wie ein Adventskalender. Somit kann man jeden Tag ein Stück Geschichte genießen und abschalten  "Der Adventskalender hat auch was mit dieser Geschichte zu tun, aber pssst! "



Da ich ein großer "Drei Fragezeichen" Fan bin, habe ich letztes Jahr von meinem Schatz ein ganz tolles Buch bekommen. "Die ??? & der 5. Advent" Dies ist ein weihnachtlicher Fall von Justus, Peter & Bob der auch in 24. Kapiteln geschrieben ist. Ich habe letztes Jahr wie gesagt das Buch gelesen, aber es gibt auch ein Hörspiel davon, für die die noch was für zum einschlafen suchen J Gerade für Schulkinder ist dieses Buch toll, da es eine Große Schrift hat und voll gepackt ist mit Spannung. Jeden Tag kann man Justus, Peter und Bob beim aufklären ihres Falles begleiten und evtl. auch selbst mit raten. Ich als "alter" Fan liebe die Geschichten der Drei und bin immer voll dabei. Nur das einschlafen funktioniert damit nicht, denn es ist zu spannend! Und somit können die Drei ??? ebenfalls dabei helfen, dass wir den Stress einfach mal in der Ecke stehen lassen.

(weil ich finde, dass in jedem noch ein wenig Kind steckt)


Im vergangenen Jahr hat die Liebe Ninni von einer Weihnachtsgeschichte erzählt, die sich einfach himmlich anhört. Seit dem steht dieses Buch auf meinem Wunschzettel J  Wer Ninni ein wenig kennt weiß, dass sie Weihnachten bisher nicht so mochte (ich bin mir nicht ganz sicher, ob sich das seit letztem Jahr nicht ein wenig geändert hat...) Und genauso geht es der Protagonistin Anna in dem Buch "Eine wundersame Weihnachtsreise" von Corina Bomann. Für ihren Bruder zuliebe setzt Anna sich in den Zug und fährt über die Feiertage zu ihrer Familie, anstatt am Strand zu liegen. Doch auf der Reise läuft nichts so wie es laufen soll. Und dann kommt die Magie des Weihnachtsabends noch dazu. Ich finde das klingt nach einer himmlichen Weihnachtsgeschichte die das Herz erwärmen lässt. Ob ich es dieses Jahr selbst lesen werde weiß ich noch nicht, aber schön klingt die Geschichte doch?!

(weil sie nicht fehlen darf!)

Wenn man Weihnachtsgeschichten/Bücher vorschlägt, dann darf dieser Klassiker einfach nicht fehlen. Wahrscheinlich kennen ihn alle, aber wir müssen ihn einfach nochmal erwähnen. Denn diese Geschichte gehört einfach zu Weihnachten, wie auch die bunten Lichter an den Fenstern. Wahrscheinlich denkt ihr nun "Oh nein das ist ja wie 'Last Chrismas' in der Dauerschleife J"  Aber meiner Meinung nach ist die Geschichte um den alten Mr. Scrooge ein Klassiker den man kennen muss. Ich rede von "Der Weihnachtsgeschichte" von Charles Dickens Und den man bei einer solchen Vorstellung nicht vergessen darf, denn diese Geschichte zeigt uns einiges und kann uns auch einfach mal zum grübeln bringen! Was dann zur Folge hat, dass man den Alltag für ein paar Minuten vergisst 



(die wir dieses Jahr zusammen lesen)


Natürlich haben Susi und ich uns auch ein Buch heraus gesucht, welches wir dieses Jahr in der Vorweihnachtszeit lesen möchten. Als ich ihr von "Dash & Lily" erzählt hatte, war Susi sofort begeistert und wir beschlossen das Buch zusammen zu lesen. "Dash & Lilys Winterwunder geschrieben von Rachel Cohn & David Levithan handelt von zwei jungen Leuten die sich über ein Notizbuch kleine Aufgaben stellen und sich so näher kommen. Ich finde schon allein der Gedanke lässt auf eine himmlische und romantische Geschichte hoffen. Angefangen haben wir noch nicht, aber es wird auch nicht mehr lange dauern, bis wir das Winterwunder erleben Und da wir uns so auf diese Geschichte freuen, mussten wir euch davon erzählen. Vielleicht ist es ja auch was für euch. Denn hat Weihnachten nicht auch was mit Romantik und Liebe zu tun? Ich finde es ist ein fester Bestandteil  



(und Weihnachten einem doch zu viel wird)

Natürlich geht es auch mir ab & an so, dass Weihnachten zu viel wird. Täglich hört man die Weihnachtslieder im Radio, sieht die Weihnachtsdekoration in den Städten ... Da kann ich verstehen, dass man nicht nur Weihnachtsgeschichten lesen möchte. Trotzdem gibt es Geschichten, die einfach in die kalte Jahreszeit passen. Weil sie im Winter spielen oder die Geschichte sehr düster ist oder ... Ja es gibt einige Gründe, warum man manche Bücher in der kalten Jahreszeit lesen sollte bzw. sie einfach in den Winter passen. Ich kann ja fast alle Geschichten zu jeder Jahreszeit lesen. Wichtig ist bei mir nur, dass ich in der Stimmung für dieses Buch bin. Trotzdem haben Susi und ich unser Lieblingsbuch für die kalte Jahreszeit heraus gesucht. Besser gesagt eine kalte Buchempfehlung J T Bei mir handelt es sich um eine Geschichte die einen wirklich fesselt und zum Nachdenken bringt. Einen Schreibstil der einem zum stocken bringt (im positiven Sinne, weil es direkt ins Herz geht) & man wird die Geschichte nicht so schnell vergessen, Ich rede von dem Buch "Der Märchenerzähler" von Antonia Michaelis. Ein Buch was im Winter spielt mit einem düsteren Schauplatz. Ich will zu dem Buch nicht viel sagen, weil jeder sollte ohne viel zu wissen an diese Geschichte heran gehen. Aber ich verspreche euch sie ist sehr geeignet für die kalte Jahreszeit T Denn ich kam nicht so schnell von ihr los und konnte somit meinen Alltag vergessen und mir die Zeit zum Nachzudenken nehmen!

Natürlich hat auch Susi für euch ein paar Empfehlungen. Manche Bücher haben wir beide zusammen ausgewählt, aber jeder hat dazu ja andere Gedanken. Also schaut doch mal bei ihr vorbei. Den Link zu ihrem Video findet ihr wie immer unter dem Post.
Ich hoffe ich konnte euch ein wenig in Weihnachtsstimmung bringen & und ihr habt nun Lust das ein oder andere Buch zu lesen. Oder habt ihr eure eigene Weihnachtsgeschichte zu der ihr jedes Jahr wieder greift? Wenn ja würde ich mich freuen, wenn ihr mir verratet welche das ist J 

Ich freue mich schon auf Weihnachten und genieße nun die Tage in der Vorweihnachtszeit!

Ganz liebe Grüße und einen schönen Abend noch
  Eure Anika  






SUB-Erwartung TAG

Halli Hallo Ihr Lieben da draußen

Ich wurde von der lieben Ninni (ihren Kanal findet ihr unten) zu dem SUB- Erwartung TAG getaggt. SUB bedeutet (für die, die es nicht wissen "Stapel der ungelesenen Bücher) J

Na dann mal her mit den Fragen und euch wünsche ich ganz viel Spaß!

Ein Buch ...
1. bei dem du denkst, dass es dich am meisten berührt

Buh da muss ich mal schauen. Ich denke das es "November" von Antonia Michaelis sein wird. Denn bisher haben mich ihre Bücher immer berührt. Gott sei dank werde ich dieses Buch auch bald lesen, denn ich habe dazu richtig Lust. Ich muss für solche Bücher immer in der richtigen Stimmung sein, da ich mich sonst nicht ganz auf die Geschichte einlassen kann. Ich bin schon sehr gespannt darauf!  * Hier geht's zum Buch (Amazon Affiliate-Link)





2. bei dem du denkst, dass deine Meinung anders sein wird als die der anderen

Mmhh das ist schwer. Spontan würde mir ein Buch einfallen, dass ich aber gerade lese....zählt das denn?? Ich verrate es euch trotzdem mal und vielleicht fällt mir ja noch ein anderes ein J Zur Zeit lese ich "Silber - Das dritte Buch der Träume" von Kerstin Gier und bisher gefällt es mir wirklich gut. Viele fanden das dritte Buch ja nicht so toll, aber ich kann bisher nicht wirklich was schlechtes sagen. Klar es könnte sich noch ändern... Naja wir werden es ja sehen! So und dann ist mir eine Reihe eingefallen die ich noch nicht gelesen habe, weil so viele schlecht darüber reden und ich ein bisschen Angst hatte. Ich kann euch nicht sagen wie es mir gefallen wird, da ich keine Ahnung habe und mittlerweile auch keine Erwartung mehr. Aber vielleicht gefällt mir die Reihe ja sehr gut J  Ich rede von "Die Bestimmung" von Veronica Roth! Wir werden es ja sehen ...
Hier geht's zum Buch (Amazon Affiliate-Link)



3. bei dem du denkst, dass es einem deiner Lieblingsbücher ähnelt

Ja da ist wieder diese Frage nach dem Lieblingsbuch. Ich finde die ja echt gemein. Denn als Leseratte gibt es einige Bücher die man toll findet. Aber nun gut ich versuche eins für euch zu finden... Es ist wirklich sehr schwer ein Buch zu finden, aber um diese Frage zu beantworten nehme ich einfach mal "Die Schatten von London" von Maureen Johnson. Ich mag Geschichten die spannend und ein wenig gruselig sind. Bei denen es um Verfolgung und Geheimnissen geht und diese Erwartungen habe ich auch bei diesem Buch!
Hier geht's zum Buch (Amazon Affiliate-Link)






4. bei dem du denkst, dass es so spannend sein könnte, dass du es nicht mehr aus der Hand legst

Das wird definitiv "Lcokwood & Co - Die raunende Maske" von Jonathan Stroud sein. Ich freue mich schon so sehr auf den dritten Teil und kann es kaum mehr erwarten, das Buch zu lesen. Dieses werde ich als nächtes lesen  
Hier geht's zum Buch (Amazon Affiliate-Link)










5. bei dem der Inhalt hoffentlich besser ist als das Cover

Das ist nun auch wieder so eine Frage wo ich länger überlegen muss! Das Problem ist nämlich, dass ich vieles hübsch finde und nicht so pingelig bin. Leider habe ich kein Nicholas Sparks Buch ungelesen hier, denn diese Cover finde ich jetzt nicht so dolle... aber ich habe noch eins gefunden und zwar "Nachricht von dir" von Guillaume Musso. Das Cover finde ich jetzt auch nicht so berauschend, aber ich denke das die Geschichte in dem Buch sehr spannend und schön sein wird.
Hier geht's zum Buch (Amazon Affiliate-Link)



6. bei dem du denkst, dass es ein lustiges Buch ist

Ach ja ich habe noch den zweiten Band von "Skulduggery Pleasant" auf dem SUB. Und ich fand das erste schon ziemlich lustig, da mir der Humor sehr gefallen hat. Und aus diesem Grund denke ich, dass die ganze Reihe super wird. Ich bin gespannt! 
Hier geht's zum Buch (Amazon Affiliate-Link)






7. bei dem du denkst, dass es schwer wird zu lesen

Ähm in diesem Fall würde ich zu einem Klassiker greifen. Ich muss aber dazu sagen, dass ich solche Bücher immer nur dann lese, wenn ich in Stimmung für einen Klassiker bin. Ansonsten macht das nämlich für mich und mein Hirn keinen Sinn. Wenn ich dann in Stimmung bin, dann fällt es mir eigentlich auch nicht schwer das Buch zu lesen. Trotzdem ist es im allgemeinen vielleicht etwas schwieriger einen Klassiker zu lesen, wenn man mit der alten Spache nicht so vertraut ist. Aus diesem Grund wähle ich "Überredung" von Jane Austen.
Hier geht's zum Buch (Amazon Affiliate-Link)



8. dass dünn ist (ca. 50-200 Seiten), dich aber trotzdem umhauen wird

Da ist mir ein Buch in die Hand gefallen, was ich mir mal auf dem Flohmarkt gekauft habe und ich einfach denke, dass die Geschichte darin eine wunderbare sein wird. Die Rede ist von "Hier könnte das Ende der Welt sein" von John Corey Whaley. Kennt ihr das Buch? Ich habe noch nicht viel davon gehört... Trotzdem freue ich mich darauf!
Hier geht's zum Buch (Amazon Affiliate-Link)





9. bei dem du denkst, dass es sehr magisch ist

Da fallen mir sogar mehrere ein. Ich möchte euch zwei zeigen. Bei dem einen denke ich das es eine tolle Fantasie Geschichte sein wird und bei dem anderen denke ich das die Geschichte eine besondere Atmosphäre zaubern wird. 
"Der Winter der magischen Rose" von Nina Blazon ist wahrscheinlich eine Geschichte in einem Land das mich verzaubern wird. Es ist ein Fantasie Buch auf das ich mich schon sehr freue. Und "Die Sache mit Callie & Kayden" von Jessica Sorensen wird mir wieder einmal ein warmes Gefühl um das Herz zaubern. Schon die anderen Bücher von ihr haben mir sehr gut gefallen und ich freue mich schon auf eine neue Geschichte der Autorin.
Hier geht's zum Buch (Amazon Affiliate-Link)

10. bei dem du sehr hohe Erwartungen hast, weil der Film gut was oder es sehr gehypt wird

Mh also hier muss ich passen.... Sorry aber es gab ein Buch (bis vor kurzem) an das ich hohe Erwartungen gesetzt habe, weil der Autor so gehypt wird. Aber ich habe es ja nun gelesen !!! "Das Amokspiel" von Sebastian Fitzek, daran hatte ich hohe Erwartungen. Aber aktuell habe ich kein Buch da wo ich solche ausmaße an Erwartung habe!! Sorry 
Hier geht's zum Buch (Amazon Affiliate-Link)





So nun habe ich mal wieder gemerkt, dass ich doch noch ein paar Bücher lesen MUSS! Aber so ist das eben mit uns Buchsüchtigen  Wir LIEBEN unseren SUB und LIEBEN die BÜCHER!
Eure Anika
Bei welchen Büchern auf eurem SUB ist eure Erwartung groß? Das würde mich mal interesieren! Also schreibt es in die Kommentare 
Ich hoffe ihr hattet Spaß dabei 
Schönen Samstag ihr Lieben & bis bald





Hörbuch Rezension - EREBOS von Ursula Poznanski



Blick in die Seiten

In einer Londoner Schule wird ein Computerspiel herumgereicht und wer es spielt, kommt nicht mehr davon los. Auch der 16-jährige Nick beginnt, Erebos zu spielen, und ist fasziniert. Das Spiel kennt seine Ängste und erfüllt seine Wünsche. Doch es stellt auch Forderungen. Um ein Level weiterzukommen, soll er eines Tages seinen Lehrer vergiften. Nick bekommt Angst und will aussteigen. Doch als er vor die U-Bahn gestoßen wird, erkennt er, dass aus dem Spiel tödlicher Ernst geworden ist …


Jens Wawrczeck (Erzähler) entführt in diese aktuelle und lebensnahe Geschichte um Cyberworld und Computerspiele.


(Quelle: Random House Verlagsgruppe)

Auf den zweiten Blick

EREBOS war für mich nicht unbekannt. Schon vor ein paar Jahre habe ich das Buch von Ursular Poznanski gelesen und war damals sehr begeistert. Als ich dann enteckte, dass Jens Wawrczeck das Buch liest, war für mich klar das ich es hören muss. Manch einer von euch wird sich jetzt wohl fragen warum? Wer ist denn dieser Jens Wawrczeck? Naja ganz einfach er ist die Stimme von Peter Shaw, den 2. Detektiv der Drei Fragezeichen. Und ich liebe ja die drei Kerlchen. Die Sprecher sind einfach hervorragend und aus diesem Grund höre ich gerne Hörbücher, bei dem einer der drei mitgemacht hat. 
Als ich dann mitbekam, dass Jens das Buch EREBOS liest war klar, dass ich es hören muss... Vielen Dank an dieser Stelle an den Verlag! So nun aber mal zum wichtigsten Teil, sonst rede ich hier noch zu viel!

EREBOS ist ein Computerspiel, das seine Kreise in der Londoner Schule zieht. Aber nicht auf die Offizielle Art, sondern in "Geheimen" Kreisen. Auch Nick kommt irgendwann dahinter was seine Freunde da tun und fängt ebenfalls an EREBOS zu spielen. Doch dann verschwimmt die Realität mit der Fiktiven Welt des Spieles. Anfangs findet Nick das ganze toll, doch dann soll es auf einmal um Leben und Tod gehen. Aber nicht im Spiel, sondern in der Realität.

Wie oben schon erwähnt kannte ich die Geschichte um das Computerspiel EREBOS. Doch es liegt auch schon lange zurück und ich war sehr gespannt darauf nochmal in die Welt des Spieles abzutauchen. Es ist schon merkwürdig wie schnell man Szenen und Ereignisse vergisst. Natürlich war es wieder sehr spannend und ich habe mitgefiebert bis zum Schluss. 

Jens Wawrczeck ist ein toller Sprecher. Er gibt jedem Charakter einen eigenen Klang und gibt der Geschichte etwas Tiefe. EREBOS ist eine Geschichte die immer spannender wird und man irgendwann nicht mehr ahnen kann was nun passiert. Und ich hätte mir niemand anderes Vorstellen können, der diese Geschichte erzählt. Ich hätte ihm noch Stunden zu hören können, da er eine tolle Stimme hat. 

Die Autorin schafft es immer wieder spannende Geschichten zu schreiben und uns zu erzählen. Sie hat einen Schreibstil, der einen nur dazu zwingen kann weiter zu lesen  oder in meinem Fall weiter zu hören. Ich weiß noch, dass ich das Buch damals ziemlich schnell gelesen habe. Obwohl ich nicht viel mit Computerspielen zu tun habe. Denn ich bin kein Kind des Zockens. Aber trotzdem konnte die Autorin mich in denn Bann von EREBOS ziehen. Es ist eine Geschichte voller unerwarteten Ereignissen und die Realität vermischt sich mit der Welt von EREBOS. Einfach unglaublich spannend.

Wer eine spannende Geschichte sucht, die einen von Beginn an packt, dann schaut euch EREBOS an. Ich kann es euch einfach nur Empfehlen. Es ist toll die Geschichte zu lesen, aber auch das Hörbuch ist das reinste Abenteuer!

Dieses Hörbuch wurde mir vom Verlag zum rezensieren zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür an dieser Stelle.


derHörverlag zum Hörbuch (Amazon Affiliate-Link)zum Buch (Amazon Affiliate-Link)