Lesemonat Januar

Der Januar hat mit einem schleppenden Buch begonnen. Ich habe zu Weihnachten das Buch "Ein Buchladen zu Verlieben " von Katarina Bivald geschenkt bekommen. Dieses Buch bereitet mir aber ein wenig Sorgen. Denn auch wenn ich die Geschichte sehr schön finde, hatte ich Probleme mit dem Schreibstil der Autorin. Aus diesem Grund habe ich das Buch auch erstmal zur Seite gelegt und werde es zu einem späteren Zeitpunkt weiterlesen. Ich finde es zwar sehr schade, aber vielleicht war gerade nicht der richtige Zeitpunkt dazu. Mir passiert das ab und zu mal, dass ich ein Buch anfange und nicht mit ihm warm werde. Wenn ich es dann zu einem anderen Zeitpunkt nochmal versuche, funktioniert es meistens viel besser. So auch vielleicht bei diesem Buch :( Ich werde euch berichteten!





Doch danach ging es besser weiter. Zuerst habe ich (auch für die SchockiBooks-Challenge) "Nightmares" von Jason Segel und Kirsten Miller gelesen. Ein ganz tolles Buch. Ich war echt begeistert. Da ich die erste Januar Woche noch Urlaub hatte, ging das mit dem lesen auch viel besser. Aus diesem Grund, habe ich Nightmares recht schnell gelesen und konnte mich im Anschluss in ein neues Abenteuer stürzten.

Das nächste Buch war dann "Stigmata" von Beatrix Gurian. Ein sehr spannungsreiches Buch, was ich innerhalb von zwei Tagen gelesen habe. Ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen, da ich ständig wissen musste, wie es mit der Protagonisten weiter geht. Aber nach diesem Buch, war mein Urlaub im Januar schon wieder vorbei, und die Arbeitswelt hatte mich wieder. Was dazu getragen hatte, dass mein Lesepensum sehr stark zurück gegangen ist. 
Da ich die Wintermonate überhaupt nicht mag, und mich dieses dunkle, nasse und kalte Wetter einfach fertig macht, bin ich Abends oft sehr müde, und schaffe es gerade mal ein paar Seiten zu lesen. 

Aus diesem Grund habe ich nur noch ein weiteres Buch im Januar beendet. Und zwar war es "Night School - Du darfst keinem trauen" der erste Band, geschrieben von C.J. Daugherty. Dieser Auftakt zu einer Reihe ist zwar sehr leicht geschrieben und sehr spannend, aber dieses Winterwetter macht mich einfach träge und so kam ich oft nicht zum lesen. Im Anschluss daran, musste ich einfach wissen wie es in der Night School weiter geht und lese gerade den zweiten Band. Diesen werde ich bestimmt in den nächsten Tagen beenden. :) Wie er mir dann gefallen hat, werde ich euch natürlich in einer Rezension mitteilen.

Im ganzen kann man sagen, dass der Januar ein eher schwacher Lesemonat war. Ich habe drei Bücher beendet, eins zur Seite gelegt, weil ich meine Probleme mit ihm habe und ein weiteres Buch begonnen. Naja nicht gerade viel, aber lesen sollte auch Spaß machen und nicht einen unter Druck setzten :) Ich lese eben im Frühling / Sommer einfach viel mehr, als in den Herbst bzw. Winter Monaten. Wird wieder besser :)






P.S.: Alle Rezensionen zu meinen gelesenen Bücher, findet ihr hier:

Und SORRY für die Bilder meine Lichtverhältnisse sind zur Zeit nicht die besten :(


Keine Kommentare