[Rezension] Verführt. Lila & Ethan - Jessica Sorenzen



Nur ein Bad Boy oder die große Liebe?
Lila Summers ist eine makellose Schönheit. Aber tief in ihrem Inneren verbirgt sie ein dunkles Geheimnis. Ethan hat vor langer Zeit schon beschlossen, dass Lila und er nur gute Bekannte sind, verbunden durch ihre besten Freunde Ella und Micha. Mit seinem Bad Boy-Image hätte er ohnehin keine Chance bei ihr, auch wenn die beiden tiefe emotionale Verbindung spüren. Doch als Lila plötzlich in Gefahr ist, geraten alle guten Vorsätze ins Wanken ...


"Verführt. Lila & Ethan" ist der dritte Teil der New Adult Reihe von Jessica Sorenzen. Wie auch die beiden Vorgänger Teile "Das Geheimnis von Ella & Micha" und "Für immer Ella & Micha" kann man dieses Buch unabhängig von den ersten beiden Teilen lesen. Doch ich finde es schön, wenn man die Protagonisten schon kennt bzw. die Entwicklung sieht. Denn Lila und Ethan spielen in den zwei anderen Büchern schon eine "große" Rolle.

Die Geschichte hat mich anfangs sehr gefesselt. Ich fand es sehr spannend zu sehen, wie sich die beiden Hauptcharaktere entwickelt haben und wie ihr ganz eigene Geschichte weiter geht. Doch leider nahm diese Spannung nach ungefähr einem drittel des Buches etwas ab. Manche Szenen waren meiner Meinung etwas langatmig und man verstand manche Handlungen der Protagonisten nicht so ganz. Es war also für mich als Leser ab und zu ein auf und ab. Somit habe ich ziemlich "lange" gebraucht, bis ich das Buch beendet habe. Da ich nicht immer das kribbeln in den Fingern hatte weiter zu lesen.


Wenn man von den langatmigen Stellen absieht und sich die gesamte Geschichte betrachtet, dann muss ich sagen, dass mir "Lila und Ethan" sehr gut gefallen hat! Klar gab es ein hin und her zwischen den beiden und manchmal hätte man sie anschreien können und sagen: "Mach doch mal die Augen auf!" Aber genau das soll so einen Geschichte für mich haben.Obwohl ich vorher schon weiß das genau das auf mich zu kommt, ärgere ich mich beim lesen immer, wenn solche Stellen dann kommen. Es ist eben ein hin und her, was solche Bücher vielleicht reizvoll machen, da man wissen will, ob am Schluss alles gut wird!


Die Autorin schafft es auch hier wieder mit den Worten eine Welt zu erschaffen und Charaktere zum leben zu erwecken, bei denen man direkt dabei ist. Ich kannte nun nach dem dritten Teil die Stadt und die Häuser und alles was dazu gehört. Das fand ich einfach toll. Ich habe mich aufgehoben gefühlt und konnte in die Welt ziemlich schnell wieder abtauchen. Dank dem tollen und gefühlsvollen Schreibstil von Jessica Sorenzen!


"Lila und Ethan" ist eine wundervolle Liebesgeschichten mit vielen Höhen und Tiefen. Ich muss aber sagen, dass mir der erste Band immer noch am besten gefallen hat. Im Vergleich zu "Für immer Ella & Micha" fand ich dieses Buch wieder einen Ticken besser. Aber Teil eins war für mich einfach der beste!

Wer also eine wunderbare Geschichte zweier Charakter so unterschiedlich wie Tag und Nacht lesen will, der sollte sich dieses und auch die anderen zwei Bücher mal genauer anschauen. 

Dieses Buch wurde mir vom Verlag zum rezensieren zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür an dieser Stelle.
380 Seiten
Taschenbuch
Heyne Verlag
Band 3 der Ella & Micha Reihe




Ist zwar eine Reihe, kann aber als abgeschlossenen Teil gesehen werden!

 "Verführt. Lila & Ethan" beim Heyne Verlag



Keine Kommentare