Lesemonat März


Hallo ihr Lieben 
Und schon wieder ist ein Monat vorbei. Aber ich freue mich, denn nun heißt es, dass so langsam der Frühling kommt. Ein paar schöne Tage hatten wir ja schon, aber ich möchte bitte mehr davon. Aber darum geht es jetzt nicht. Denn wir wollen uns den gelesenen Bücher widmen. 

Ich kann behaupten, dass ich es erfolgreich geschafft habe aus meiner Leseflaute zu kommen. Der Bann der Bücher hat mich zurück und ich habe gleich zwei Bücher gelesen, die ich unglaublich toll finde. Aber fangen wir mal von vorne an ...


Die Leseflaute aus dem Februar ist mit in den neuen Monat gezogen. Aber sie hielt nicht lange an, wie auch schon in meinem Geblabber erwähnt hat mich der neue Kai Meyer aus meiner Flaute geholt. "Die Seiten der Welt" Band 3 war somit das erste Buch, das ich März gelesen habe. Ein wundervolles Buch und ein grandioser Abschluss einer tollen Trilogie. Irgendwie bin ich ja traurig, dass es nun zu Ende ist. Aber ich bin mit den Ende vollsten zufrieden. Es war toll!

Im März war privat ziemlich viel los, so dass ich nicht im normalen Thempo lesen konnte. Es gab einige Tage an denen ich spät nach Hause kam und direkt ins Bett gewandert bin. Schlimm fand ich es nicht, aber ein wenig nervig. So konnte ich wenigstens eine längere Zeit mit Furia und ihren Freunden in "Die Seiten der Welt" verbringen. Hat so auch was positives. ♡ 

Dann ging es los mit dem "verschlingen" (Viel vom Monat war ja nicht mehr übrig). Ostern stand vor der Tür und das war ein Wochenende seit langem, an dem nichts anstand und ich ein wenig Zeit zum lesen hatte. Zuerst las ich "Die Seiten der Welt" fertig, um dann im Anschluss direkt "Obsidian" von Jennifer L. Armentroud zu verschlingen. Ein Buch was schon längst überflüssig war. Schon lange bekomme ich gesagt, dass ich es endlich lesen soll. Ich weiß schon, dass es voll mit Klischee ist, und auch ein wenig kitschig, aber genau das habe ich gebraucht. Und ich fand es toll. Ich habe jeden Abend ziemlich lange gelesen und konnte nicht aufhören. Mein Freund nannte mich schon Nachteule, weil ich eigentlich ziemlich früh ins Bett gehe. Ihr werdet das bestimmt kennen, wenn das Buch spannender ist als der Schlaf. 

Aber dann!... Ende März habe ich wieder zusammen mit Susi gelesen. "Percy Jackson" Band 3 stand an. Ich habe mich wirklich sehr auf das Buch gefreut. dennoch muss ich sagen, dass es bisher das schwächste Buch der Reihe war, leider. Aber im April kommt der nächste Band dran und auf diesen freue ich mich, da ich glaube dass es spannend weiter geht. Natürlich kommt auch wieder ein Gemeinsames Lesen, indem ich euch mehr verrate.  
Aber dann! ...
Ein Hörbuch gab es diesen Monat auch! 
"Ein ganzes Halbes Jahr" von Jojo Moye.

Eine wunderbare Geschichte, die meiner Meinung nach als Hörbuch noch besser rüberkommt. Ich kann das Buch nur jedem empfehlen. Ich mag es immer noch! 
Und zum Abschluss habe ich angefangen mit meinem Freund ein Hörbuch zu hören. "Skulduggery Pleasant" vom Derek Landy. Ich habe die ersten beiden Teile dieser Reihe schon gelesen. Doch das ist schon etwas her. Deswegen möchte ich nun die ersten beiden nochmal hören, um dann diese Reihe weiter zu lesen 
oder zu hören 


Was habt ihr so schönes gelesen oder gehört? Und habt ihr Obsidian schon gelesen? Schreibt es mir in die Kommentare!


Ich wünsche euch noch einen schönen Tag genießt ihn und habt tolle Lesestunden. 



Links:

*(Amazon Affiliate-Link) 


Keine Kommentare