Rezension - This New World von Laura Newman



Eines Tages ändert sich die Welt und nichts ist mehr wie es einmal war. Dieser Satz beschreibt meiner Meinung nach, das aktuelle Buch von Laura Newman perfekt. Zoe hat ein ganz normales Teenie Leben. Sie ist in ihrem letzten High-School Jahr und nicht gerade unbeliebt in ihrer Schule, so wie ihr Freund Coben auch. Er spielt in der High-School Mannschaft und ist ziemlich beliebt bei den Mitschülern. Doch eines Tages passieren immer mehr merkwürdige Dinge in der Nachbarschaft und im ganzen Bundesstaat. Im Fernsehen und im Internet wird von unerklärlichen Tatsachen berichtet und Menschen in Zoes Umgebung tuen Dinge die nicht zur Normalität gehören. Doch keiner weiß so recht was das alles zu bedeuten hat. Als dann auch Zoes Eltern anfangen sich unnormal zu verhalten, weiß Zoe das hier etwas gewaltig nicht stimmt und sich die ganze Welt, so wie sie sie kennt, sich verändert.
(Textquelle: Autorenseiten Laura Newman)

Wenn es sich um ein Buch von Laura Newman handelt, dann ist für mich klar, dass ich dieses schnell lesen muss. Auch diese Geschichte habe ich sehr schnell nach Erscheinung gelesen. Und was soll ich sagen, die Autorin hat mich nicht enttäuscht. Dennoch gibt es ein paar Kleinigkeiten, auf die ich eingehen möchte. Aber mal eins nach dem anderen.

Erstmal zum Setting und dem Worldbuilding. Hier kann ich nur immer wieder sagen, die Autorin schreibt Filme. In allen Büchern bin ich gleich in der Umgebung und kann mir alles ganz genau vorstellen. Es ist wie in einem tollen Spielfilm. Die Welt und alles was dazu gehört bildet Laura nur aus Wörtern, aber für mich ist es ein Bild vor Augen beim Lesen. Und genau das ist es ja was lesen so schön macht. Wenn man sich in eine neue Welt fallen lassen kann und sie vor Augen hat. Auch in dieser Geschichte fand ich das Setting großartig. Es ist wie in einem Teenie Film, hat aber das gewisse etwas. Vor allem bei den Action Szene, die in einem richtigen Laura nicht fehlen dürfen, kann man sich alles bis ins Detail vorstellen. Einfach großartig!

Auch zum Schreibstil muss ich nicht viel sagen. Ich liebe den Stil von der Autorin. Sie gibt den Charakteren eine Seele und macht sie lebendig. Die Sätze sind zwar einfach gehalten, da es sich um ein Jugendbuch handelt. Aber trotzdem sind sie sehr aussagekräftig und fesseln einen. Man spürt, was die Charaktere spüren und das mag ich sehr an den Büchern von Laura Newman.

This New World fand ich wieder großartig. Schon allein die Idee ist klasse. Aber auch an dieser Stelle kann ich nur sagen, dass es ein typischer Laura ist. Sie hat eben solche kuriosen Einfälle. Trotz meiner Schwärmerei hatte ich zu Beginn der Geschichte meine Schwierigkeiten. Denn es dauert eine kleine Weile, bis etwas passiert und die Geschichte ihren Lauf nimmt. Ich fand den Anfang jetzt nicht schlecht oder hatte Probleme in die Geschichte hinein zu kommen. Nein, sie hat mir trotzdem sehr gut gefallen. Was ich meine ist, dass die Story einen kleinen extra Anschub brauchte um in Fahrt zu kommen. Aber dann, dann geht es unglaublich zur Sache und man kann die Nase nicht mehr aus dem Buch nehmen. Im Nachhinein, denke ich, dass es auch wichtig war, dass die Geschichte am Anfang so verläuft. Denn man muss ja erstmal wissen was Sache ist und auch unsere Protagonistin hat null Ahnung. Vielleicht musste es so sein. Ich weiß es nicht, aber ich fand die Story toll und kann über den etwas schleppenden Anfang hinwegsehen. Denn danach zeigt Laura Newman wieder, was in ihr und ihren Charakteren steckt.

Wer eine außergewöhnliche und spannende Geschichte sucht, hat sie mit This New World gefunden. Es hat alles was ein gutes Jugendbuch braucht. Action, WOW-Effekte und auch einen Hauch Romantik.  Ich fand das Buch großartig und freue mich auf weitere Geschichten von Laura Newman. Denn mir ihren Büchern wird es nie Langweilig!

394 Seiten | e-Book/Hardcover/Taschenbuch | ISBN: 978-3743187986 (HC)
Self-Publishing | Website Autorin | *Zum Buch (Amazon Affiliate-Link)



Keine Kommentare